Molekulare Diagnostik

Der Erfassung molekularpathologischer Veränderungen von Tumoren fällt in der indvidualisierten Therapie von Tumoren eine immer größere Rolle zu.

 

Wir tragen diesen Entwicklungen im Fortschritt der Diagnostik Rechnung indem wir ein molekularpathologisches Labor eingerichtet haben und Untersuchungen in Form der in-situ-Hybridisierung und Real-time-PCR durchführen.

 

Durch Investition in modernste Technik können wir nun auch kurzfristig - innerhalb weniger Stunden - ausgewähllte molekularpathologische Marker untersuchen.

Diese Technik haben wir für Tests des Mutationsstatus für

K-RAS, N-RAS, BRAF etabliert.

 

Für weitergehende molekularpathologische Untersuchungen arbeiten wir mit Kooperationspartnern zusammen - in erster Linie mit dem Institut für Pathologie der Universität Würzburg.