Bleiben Sie auf dem Laufenden

Die neuen Ergebnisse der Ringversuche zu therapeutisch relevanten Biomarkern in der Mammapathologie sind eingetroffen und unter der Rubrik Qualitätssicherung einsehbar.

 

Durch Einrichtung eines eigenen molekularpathologischen Labors und Investition in modernste Technik können wir nun auch kurzfristig - wenn es sein muß innerhalb weniger Stunden - ausgewähllte molekularpathologische Marker untersuchen.

Diese Technik haben wir für Tests des Mutationsstatus für

KRAS, NRAS, BRAF, MSI etabliert.

 

 

Nächste Termine:

 

25. November 2020 - 17.00 Uhr:

Qualitätszirkel Gynäkologische Zytologie Würzburg

Moderation: Dr. R. Klein

Ort: Kassenärztliche Vereinigung